Michael Meert
Filemacher / Film-Director
Home Filmography Films Links Contact
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
SEHNSUCHT NACH MEER
Geschichten von Menschen und Tieren


TV-Serie in 13 Kapiteln, Produktionsjahre 1995, 1996, 1997
Produktion: Lichtblickfilm, Vox, ATEI, Universität von Alicante
Der Samstagnachmittag bei vox lädt zum Träumen, Nachdenken und zum Verreisen ein. Das fängt um 16.35 Uhr mit den Reisemagazinen "Rund ums Rote Meer" und dem direkt daran anschließenden "Wolkenlos" von Dieter Moor an - und geht dann bis 20.15 Uhr mit den aus-gezeichnete Tier- und Naturdokumentationen des Kölner Senders weiter. Bisher wurden die Dokumentationen rund um den Globus eingekauft. Jetzt hat sich vox erstmals daran gewagt, eine eigene Serie mit zu produzieren. "Sehnsucht nach Meer" entstand in Zusammenarbeit mit dem spanischen Uni-Dozenten Jose Antonio Moya, einem der besten Unterwasser-Kameraleuten Europas.
"lch bin immer noch beeindruckt vom Mut und Einsatz der spanischen Kollegen. Jose ist mit seiner Kamera wirklich überall reingesprungen", erzählt Regisseur Michael Meert. Insgesamt drei Jahre dauerte das Projekt - herausgekommen sind 13 halbstündige Folgen voll ungewöhnlicher Geschichten von den schönsten Unterwasser-Schauplätzen dieser Welt, die jetzt jeweils samstags urn 18.15 Uhr bei vox zu sehen sind.

Das Team filmte z.B. vor Kolumbien, in der Karibik und Mikronesien. Dabei entstanden mit den hochmodemen Digitalkameras spek-takuläre Aufnahmen von Haien, Walen, Riesenmantas, Schildkröten, Echsen, Seekühen und den unterschiedlichsten Fischen in bis zu 1000 Metem Tiefe. Meert: "Es sind keine Tierbeobachtungen im üblichen Sinne. Wir wollen etwas von der Faszination der Unterwasserwelt zeigen. Deshalb auch der Titel "Sehnsucht nach Meer."
T.Grützner und C.Wagner (Kölner Express, 1.Ferbruar 1997)